englishdeutsch



Aktuelle News



07/2014

AR Walzen erweitert Produktionskapazität

AR Walzen hat ab Mitte 2014 seine Produktion durch weitere Investition in seinen Maschinenpark erweitert: Es wurden eine neue, hochpräzise Okuma CNC Drehmaschine mit Bohr- / Fräsmöglichkeit, eine CNC Fräsmaschine mit vierter Achse zum Fräsen von Langteilen und Walzen sowie eine große automatische Säge bis ø 430 zur Erweiterung des eigenen Zuschnitts und eine weitere Walzendrehmaschine bis 3 m Länge angeschafft. Im Werk Steti wurde des Weiteren der Maschinenpark mit weiteren Drehmaschinen und einer neuen Schenk Auswuchtmaschine zum dynamischen Auswuchten von Walzen bis 3000 kg ergänzt.
Diese Maßnahmen wurden durch das hohe Auftragsaufkommen erforderlich und sollen in Zukunft helfen, weiterhin eine gute Lieferperformance und Qualität für unsere Kunden zu sichern.

walzendetail walzendetail Behringer Säge
Okuma CNC Drehmaschine
links: Steuerung der neuen Auswuchtmaschine;
rechts oben: Behringer Säge; rechts unten: Okuma CNC Drehmaschine


ar-walzenlogo